Die ersten Anschaffungen in jeder Sportart können ein grosses Loch in das Budget reissen. Sie ist es auch beim Skaten! Trotzdem lohnt es sich bei der Erstanschaffung auf die Qualität des Equipments zu achten.

Zugegeben, die billigen Kaufhausboards lassen sich auf den ersten Blick nicht von den Profi Boards unterscheiden. Meistens oder fast immer, wird bei den günstigen Boards der Qualität gespart. Sie sind meistens schwerer und lassen sich viel schlechter lenken.

 

 

Auch das Laufverhalten entspricht nicht den sicheren Standards, die man heutzutage von einem qualitativ hochwertigem Board erwarten kann.  Abgesehen davon, das es in einem Kaufhaus keine angemessene Beratung gibt, wird bei den im Kaufhaus angebotenen Boards an den Materialien gespart. Es lohnt sich also ein bisschen mehr zu investieren und dafür mehr Skateboard zu kaufen!

 

Bildrechte Artikelbild:  „Keith Haring skateboard“ (CC BY-SA 2.0) by vandalog