Die Halfpipe entstand in den 70er Jahren, nach den Vorbildern der leeren Schwimmbecken, in denen die Z-Boys trainierten. Tony Alva war einer der ersten, die über den Beckenrand mit dem Skateboard sprangen.

Die Disziplin wurde bald in Wettbewerben übernommen. Da keine Schwimmbecken gebaut werden konnten, entstand die klassische Halfpipe zunächst als Holzbau. In den folgenden Jahren entstanden mehrere Formen und Grössen.

 

 

Durchgesetzt haben sich aber die Miniramp und die Halfpipe. Die Miniramp ist mit Grössen bis zu 2 Metern deutlich kleiner als die Halfpipe und hat kein Vert. Die Halfpipe haben Sportler wie Tony Hawk, Tony Alva, Sandro Dias und Takeshi Yasutoko berühmt gemacht.

 

Bildrechte Artikelbild: „20100509 CSP fs micro edger“ (CC BY 2.0) by milesgehm